Internationale rechtliche Grundsätze und Regeln für deutschsprachige Volksherrschafts-Websites


 
Die Inhalte von Volksherrschafts-Websites werden mit der größtmöglichen Sorgfalt und Umsicht erstellt und es werden sämtliche zur Verfügung gestellten Inhalte genau und streng geprüft. Volksherrschaft übernimmt jedoch keine wie auch immer geartete Gewähr für die Qualität, Aktualität, Vollständigkeit, politische Korrektheit und Geeignetheit für bestimmte Verwendungszwecke der eigenen sowie der von anderen zur Verfügung gestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen Volksherrschaft, welche sich auf Schäden ideeller oder materieller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung von dargebotenen Informationen oder durch die Nutzung unvollständiger beziehungsweise fehlerhafter Informationen entstehen, sind ausgeschlossen. Jedwede Nutzung von Inhalten der Volksherrschafts-Websites erfolgt somit auf eigene Gefahr des Nutzers.

Das Layout und die Gestaltung des Volksherrschafts-Web-Angebots in seiner Gesamtheit sowie hinsichtlich von Einzelelementen, wie Logos sind urheberrechtlich geschützt. Soweit die Inhalte nicht selbst erstellt wurden ist Volksherrschaft bestrebt bei allen Publikationen die Urheberrechte anderer, wie von verwendeten Bildern, Grafiken, Tondokumenten, Videosequenzen und Texten zu beachten.

Volksherrschaft-Websites können Verknüpfungen zu Websites Dritter (externe Links) enthalten. Diese Websites unterliegen der ausschließlichen Verantwortung und Haftung der jeweiligen Betreiber. Das Setzen von externen Links bedeutet somit nicht, dass sich Volksherrschaft die hinter dem Verweis oder Link stehenden Inhalte zu Eigen macht.

Volksherrschaft nimmt den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst, wahrt die Vertraulichkeit der Nutzer-Daten und wird diese Dritten nicht verfügbar machen. Die von Interessenten durchgeführte Eingabe personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung der Volksherrschaft-Websites basiert ausschließlich auf Freiwilligkeit. Volksherrschaft weist jedoch ausdrücklich darauf hin, dass Datenübertragungen im Internet Sicherheitslücken aufweisen und daher ein lückenloser Schutz vor dem Zugriff Dritter (beispielsweise seitens Inlands- oder Auslandgeheimdiensten totalitär verseuchter Länder) nicht gewährleistet werden kann. Selbst haben wir jedoch technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um sicherzustellen, dass alle menschenrechtlich und international gebotenen Regeln zum Datenschutz eingehalten werden.

Volksherrschaft behält sich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch sogenannte Spam-Mails vor.

Für Kontakte und Kommunikationen aller Art zu mit uns kooperierenden oder von uns unterstützten Organisationen und Medien gelten die gesetzlichen Vorschriften der jeweiligen Länder, sowie diese nicht menschenrechtswidrig sind.